DGZfP-JAHRESTAGUNG 2001
Zerstörungsfreie Materialprüfung
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung
Berlin, 21.-23. Mai 2001 -Berichtsband 75-CD
START
Beiträge: Plakate: Ultraschallprüfung:

Simulationsrechnungen - Ein Werkzeug zum Design von angepaßten Ultraschallprüfköpfen, zur Auswahl von Prüfköpfen und zum Aufbau von Meßanordnungen

Elfgard Kühnicke
TU Dresden, Institut für Akustik und Sprachkommunikation, 01062 Dresden

Abstract

1. Einleitung

2. Berechnungsmethoden

3. Berechnung des Schallfeldes eines Normalprüfkopfs - Berechnungsablauf

4. Anpassung von Prüfköpfen

5. Bewertung gemessener Signale- Radiometermessung

6. Schlußfolgerungen

Literatur

  1. E.Kühnicke: Das Brechungsgesetz - ein Mittel zur Entwicklung moderner Ultraschallprüfsysteme?, DACH-Jahrestagung der DGZfP, Innsbruck 29.-31. Mai 2000, BB 73, S.683-692.
  2. E.Kühnicke: Three-dimensional waves in layered media with non-parallel and curved interfaces - A theoretical approach. J. Acoust. Soc. Am. 100 (1996) 2, pp.709-716.
  3. E. Kühnicke: Elastische Wellen in geschichteten Festkörpersysthemen; Modellierungen mit Hilfe von Integraltransformationsmethoden; Simulationsrechnungen für Ultraschallanwendungen, Bonn 2001, ISBN 3-934244-01-7.
  4. E. Kühnicke: Gekrümmte Oberflächen brauchen optimierte Prüfköpfe - Verbesserte Ultraschallprüfung an Bauteilen mit stark gekrümmter Oberfläche. Materialprüfung 35 (1993) 5, S. 128-132.
  5. E.Kühnicke, U.Völz: Design von Ultraschallprüfköpfen für komplizierte Prüfgeometrien. Materialprüfung 40 (1998) 1-2, S. 7-14.
  6. E.Kühnicke: Simulation calculations for monofrequent sound fields in layered media. In: J.P.Jones (ed.): Acoustical Imaging vol.21. New York: Plenum Press 1995, pp.47-53.
Herausgeber: DGfZP,
Programmierung: NDT.net
START