DGZfP-JAHRESTAGUNG 2001
Zerstörungsfreie Materialprüfung
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung
Berlin, 21.-23. Mai 2001 -Berichtsband 75-CD
START
Beiträge: Plakate: Bauwesen:

Modelluntersuchungen zur Anwendbarkeit der Impaktecho-Methode in fehlerbehafteten Betontestkörpern

F. Schubert und B. Köhler
Fraunhofer-IZFP/EADQ, Dresden

Zusammenfassung

1. Einleitung

2. Detektion von Korrosionsschädigungen

3. Detektion von Hüllrohren, Einfluß der Bewehrung

4. Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse, Ausblick

Literatur

  1. http://www.for384.uni-stuttgart.de
  2. P. Fellinger, R. Marklein, K. J. Langenberg und S. Klaholz, "Numerical modeling of elastic wave propagation and scattering with EFIT - Elastodynamic finite integration technique", Wave Motion 21, 47-66 (1995).
  3. F. Schubert, A. Peiffer, B. Köhler und T. Sanderson, "The elastodynamic finite integration technique for waves in cylindrical geometries", J. Acoust. Soc. Am. 104 (5), 2604-2614 (1998).
  4. F. Schubert, Ausbreitungsverhalten von Ultraschallimpulsen in Beton und Schlußfolgerungen für die zerstörungsfreie Prüfung, Dissertation, Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität Dresden, 2000.
Herausgeber: DGfZP,
Programmierung: NDT.net
START