DGZfP-JAHRESTAGUNG 2001
Zerstörungsfreie Materialprüfung
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung
Berlin, 21.-23. Mai 2001 -Berichtsband 75-CD
START
Beiträge: Plakate: Nichtmetallische Werkstoffe:

Zerstörungsfreie Charakterisierung von Schädigungen in faserverstärkten Kunststoffen mittels Röntgen-Refraktions-Topographie

H.-V. Rudolph, H. Ivers und K.-W. Harbich
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Unter den Eichen 87, 12205 Berlin

Einleitung

Zerstörungsfreie Charakterisierung mittels Röntgen-Refraktion

Abb 1: Schematische Darstellung der Röntgen-Refraktions-Messvorrichtung.

Charakterisierung der Schadensakkumulation bei Materialermüdung

Zusammenfassung

Literatur

  1. Rudolph, H.-V., Ivers, H., Harbich, K.-W. : "Application of X-ray refraction topography to fibre reinforced plastics", Composites: Part A 32 (2001) 473-476
  2. Hentschel, M.P., Harbich, K.-W., Lange, A. : "Nondestructive evaluation of single fibre debonding in composite by X-ray refraction", NDT & E International 1994; 27(5), 275-80
  3. Harbich, K.-W., Schors, J.V., Lange, A., Eckenhorst, D., Harwardt, M., Hentschel, M.P. : "Röntgen-Refraktion von Werkstoffen", Materialprüfung 39 (1997) 7/8, 302-307

Herausgeber: DGfZP,
Programmierung: NDT.net
START