DGZfP-JAHRESTAGUNG 2001
Zerstörungsfreie Materialprüfung
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung
Berlin, 21.-23. Mai 2001 -Berichtsband 75-CD
START
Beiträge: Vorträge: OTTO-VAUPEL-VORTRAG:

Vieles begann in Berlin - Eine ZfP-historische Stadterkundung

Hans-Ulrich RICHTER, Teltow; Heinrich HEIDT, Berlin

Nachfolgender Otto-Vaupel-Vortrag entspricht der auf der DGZfP-Jahrestagung 2001 in Berlin vorgetragenen Kurzfassung. Die wesentlich erweiterte Fassung wird - wie alle Otto-Vaupel-Vorträge - in der neueröffneten DGZfP-Schriftenreihe gleichen Namens publiziert.


Inhalt

0. Einleitung

1. Denkmale und Bauwerke erinnern uns

2. Berliner Röntgenfirmen (Frühzeit)

3. Deutsche Gasglühlicht-AUER-Gesellschaft (DEGEA), Berlin/Oranienburg

4. KAISER-WILHELM-Institut (KWI) für Metallforschung, Neubabelsberg / Berlin-Dahlem

5. Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL), Berlin-Adlershof

6. ALLIANZ-Materialprüfstelle, Berlin-Marienfelde

7. SIEMENS, Berlin-Siemensstadt (Röntgentechnik)

8. Röntgenstelle beim Staatl. Materialprüfungsamt (StMPA), Berlin-Dahlem, und ihre Fördergemeinschaft

9. Reichsbahn-Zentralamt, Berlin-Tiergarten

10. A. BORSIG Maschinenbau AG, Berlin-Tegel

11. Forschungsinstitut der Allgemeinen-Electricitäts-Gesellschaft (AEG), Berlin-Reinickendorf/-Oberschöneweide

12. SIEMENS II, Berlin-Siemensstadt (weitere ZfP-Arbeitsgebiete)

13. I. G. Farben Aktiengesellschaft/Amt für Physikalische Sonderfragen, Zeuthen bei Berlin

14. Persönliches

Herausgeber: DGfZP,
Programmierung: NDT.net
START