DGZfP-JAHRESTAGUNG 2002

ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung

START Beiträge > Plakate > Sonstige:

Die Anwendung der ZfP bei der geschweissten D.B. aus Stahl für Flüssiggas (LPG)

Neslihan Mahmutyazicioglu, TSE Qualitäts Kampus Istanbul (TR);
C. Hakan Gür, METU, Ankara (TR)
Kontakt: N. Mahmutyazicioglu, C.H. Gür

Kurzfassung

Die Zerstörungsfreie Prüfung ist sehr sinnvoll für die geschweisste D.B. aus Stahl für Flüssiggas (LPG) bei der Mustergenehmigung und Importgenehmigung an Entwicklungsländer.

Nach EC-R-67(01) erfolgt die Prüfung der Schweissnähte unter Verwendung von Sicht- und Durchstrahlungsprüfverfahren.

Die Prüfungen in verschiedenen Behältern (zylindrisch oder toroidisch) nach Fertigungsort zeigen unterschiedliche Ergebnisse auf, obwohl diese nach EC-R-67(01) E-Zeichnung haben.

Die Qualität der geschweissten D.B. bedeutet nicht nur die Erfüllung von Kundenanforderungen. Wegen der Sicherheit der Menschen müssen die Hersteller die Erfüllung aller Anforderungen zur Qualitätssicherung der Behälter nach Int. Regeln sicherstellen.

Die Anwendungsbeispiele beweisen den Entwicklungsbedarf von EC-R-67(01).

Dieses Plakat berichtet nicht nur über die Anwendungsbeispiele und Prüfergebnisse, sondern auch über die Vorschläge für die Entwicklung von Regeln.

STARTHerausgeber: DGfZPProgrammierung: NDT.net