DGZfP-JAHRESTAGUNG 2003

ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung

Start > Beiträge > Vorträge > Verkehrswesen I:

Erfahrung bei der Ultraschallprüfung von Eisenbahnrädern

B. Rockstroh, F. Walte
Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP
R. Dath, G. Herbold
Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH
Kontakt: Rockstroh Bernd Dipl.-Ing.

Kurzfassung

Ultraschall- und Wirbelstromprüfsysteme für Eisenbahnräder (AURA, UFPE und RWI) wurden vom IZFP mit unterschiedlichen Partnern für mehrere Standorte in Deutschland für die Deutsche Bahn und BVV konzipiert, gebaut und in Betrieb genommen. Spezielle Erfahrungen werden vorgestellt und Schlussfolgerungen für neue Prüfsysteme aufgezeigt.

Erstmalig liegen Vergleiche zwischen der US-Prüfung und der Metallographie zur Fehlerbewertung vor.

Danksagung

Für die Unterstützung des Vortrages möchten sich die Autoren bei den Herren
Seitz, DB-Werk Nürnberg
Gerster, DB-Werk Neumünster
Kaliske, DB-Werk Wittenberge
Mieth, DB-Werk Delitzsch
Hintze, Ettlich, Schüssler, DB-Systemtechnik Kirchmöser
Kappes, Bessert, Schäfer, Boulavinov, Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

herzlich bedanken.

STARTHerausgeber: DGfZPProgrammierung: NDT.net