DGZfP-JAHRESTAGUNG 2003

ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung

Start > Beiträge > Vorträge > Lebensdauerüberwachung und Zuverlässigkeit II: Print

ZfP Inspektion mit Shearing an der Concorde

Walz, Thomas, Ettemeyer AG
Nersinger Str. 12-16, 89275 Elchingen
Kontakt: Walz Thomas Dipl.-Ing.

Damit die Concorde noch lange fliegt

In Frankreich ist der Einsatz der Shearografie bereits seit längerer Zeit in der Praxis eingeführt. So war der französische Hubschrauberhersteller Eurocopter das erste Unternehmen überhaupt, das eine vollautomatische shearografische Prüfung in der Produktion in Europa einführte. Aber auch andere französische Unternehmen wie Aero-spatiale oder Snecma setzten schon früh auf Shearografie und unter-suchten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zur Prüfung von Komponenten der Luft- und Raumfahrt.

So ist es nicht verwunderlich, dass die erste Zulassung der Shearografie als Prüfverfahren für die Inspektion von Bauteilen von Verkehrsflugzeugen in Frankreich erfolgte. Inzwischen wurde die Shearografie von der französischen Luftfahrtbehörde verbindlich als Prüfverfahren für einige Bauteile des Überschallflugzeugs Concorde vorgeschrieben. Die Qualifizierung des Verfahrens erfolgte dabei durch den französischen Prüfspezialisten NDT Expert, der in aufwändigen Versuchsprogrammen die Shearografie als geeignetes Prüfverfahren ermittelte und die verfahrenstechnischen Vorschriften erarbeitete.

Dabei werden die zu prüfenden Bauteile im eingebauten Zustand mit einem Halogenstrahler in vorgegebenem Abstand kurzzeitig erwärmt und das bei der Abkühlung entstehende Verformungsmuster mit einer Shearografiekamera gemessen. Der Zeitaufwand für eine Prüfung ist minimal und das Prüfergebnis zeigt alle relevanten Probleme auf, wie beispielsweise Strukturfehler, Wassereinschlüsse, Klebefehler, etc.

Da das System teilweise auch über Kopf oder an Seitenflächen des Flugzeugs eingesetzt wird, wurde ein spezielles Stativ entwickelt, das sich mittels Saugfüssen direkt an der zu prüfenden Fläche hält. Damit ist der Einsatz des Prüfsystems vollkommen mobil möglich und kann sowohl im Hangar als auch auf dem Rollfeld erfolgen.

öffnenFolie 1
ZfP Inspektion mit Shearing an der CONCORDE
öffnen
Folie 2

Was macht Fa. Ettemeyer ?
öffnen
Folie 3

Prüfung von Composites mit Shearografie
öffnen
Folie 4

Typische Materialfehler und ihre Ursachen
öffnen
Folie 5

Was ist Shearografie ?
öffnen
Folie 6

Wie funktioniert Shearografie ?
öffnen
Folie 7

Was bedeuten die Muster ?
öffnen
Folie 8

Welche Materialen können geprüft werden ?
öffnen
Folie 9

Belastungsmöglichkeiten für Shearografie
öffnen
Folie 10

Vorteil der Shearografie: Geschwindigkeit !
öffnen
Folie 11

Das Equipment: Shearografie System
öffnen
Folie 12

Warum Shearografie bei der Concorde ?
öffnen
Folie 13

Wartungsinspektion der CONCORDE
öffnen
Folie 14

Wartungsinspektion der CONCORDE
öffnen
Folie 15

Wartungsinspektion der CONCORDE
öffnen
Folie 16

Einfache Tests
öffnen
Folie 17

Typische Ergebnisse
öffnen
Folie 18

Typische Ergebnisse
öffnen
Folie 19

Typische Ergebnisse
öffnen
Folie 20

Weitere Schritte
öffnen
Folie 21

Beispiel: Hubschrauber - Rotorblatt Prüfsystem
öffnen
Folie 22

Production Inspection: ARIANE 5
öffnen
Folie 23

What Space Shuttle needs for take off
öffnen
Folie 24

Jet Engine Abradable Seal Inspection
öffnen
Folie 25

Montageprüfung von Rümpfen
öffnen
Folie 26

Danke!

STARTHerausgeber: DGfZPProgrammierung: NDT.net