DACH - Jahrestagung 2004 Salzburg

ZfP in Forschung, Entwicklung und Anwendung

Start > Beiträge > Vorträge > Wiederkehrende Prüfungen/Inspektionen:

Stand der Prüfung von eingebauten Rohren in Österreich

G. Dinold, NDT-CONSULT, Wien (A);
O. Gutenbrunner, voestalpine Stahl, Linz (A)
Kontakt: Ing. Günter Dinold

Kurzfassung

Seit 4 Jahren betreibt voestalpine in Zusammenarbeit mit NDT-CONSULT Prüfungen von eingebauten Rohren in Österreich. Die gerätetechnische Ausrüstung besteht aus einem Mehrfrequenz-/Mehrkanal - Wirbelstromprüfgerät mit Fernfeldmodul. Der Sondenzug erfolgt, wo möglich, mit einer motorisierten Einrichtung.
Prüfungsplanung, Auswertung und Berichterstellung erfolgt softwareunterstützt.
Mit Wirbelstromverfahren wurden bisher Rohre von chemischen Apparaten und wärmetechnischen Anlagen in Papierfabriken mit Innensensoren geprüft. Mit Aussensensoren wurden Heizrohre in Melaminreaktoren geprüft.
Mit dem Fernfeldverfahren wurden Dampfkessel-, Abhitzekessel- und Wärmetauscherrohre geprüft. Eine besondere Herausforderung war die Prüfung von eingezogenen Rohren von "Black Liquor Burner" auf "Near Mud Drum Corrosion". Im weiteren wird die Kooperation und Informationsweitergabe der Auftragsgeber angesprochen. Schlussendlich werden interessante Ergebnisse vorgestellt.

STARTHerausgeber: DGfZPProgrammierung: NDT.net