NDTnet 1998 June, Vol.3 No.6

Gegendarstellung und Kommentar zu
BILD am Sonntag 14. Juni 1998
ICE-Sicherheit!

Originalbeitrag der BILD am Sonntag
Mit Markierungen der Falschaussagen

Untersuchung mit untauglichen Geräten?
Experten erheben schwere Vorwürfe

BILD am Sonntag 14. Juni 1998

Mit dieser Überschrift reißt die Zeitung sicherlich zu recht in der Öffentlichkeit eine Frage auf mit der man sich in der Zerstörungsfreien Prüfung schon lange Zeit auseinandersetzt und insbesondere im Falle der ICE Räder noch tun muß.
Der Zeitungsartikel gibt jedoch in der Art der Darstellung den Sachverhalt falsch und unvollständig wieder, wobei die Botschaft des Beitrags durchaus ernst zu nehmen ist.

Marcus Hellwig von BILD am Sonntag führte mit Rolf Diederichs ein längeres Telefongespräch. Darin versuchte R. Diederichs der Zeitung die Zusammenhänge klar zu machen.
Die Absicht einer Wiedergabe, besonders in dieser Art, wurde nicht besprochen.

Dazu ist jetzt in BILD zu lesen:

- Und der Herforder Diplom-Ingenieur schimpft "Das ist kein seriöses Prüfverfahren" - .

Diese Aussage wurde wörtlich nicht so gesagt!
Außerdem ist die Wiedergabe "schimpft" unrichtige.
Rolf Diederichs hatte sachlich erklärt:
"Die Ultraschall-Oberflächenwellenmethode des ersten Bahn Konzeptes (1992)
war für diese Art der Anwendung unbrauchbar."

Im Zusammenhang mit der manuellen Prüfung, welche jetzt unter den ICE 1 in so genannter Panik stattfindet, sagte Herr Diederichs "Die manuelle Ultraschallprüfung hat unter bestimmten Voraussetzungen eine geringere Zuverlässigkeit in der Rissdetektion als eine automatisierte Ultraschallprüfung. Weiterhin bietet die automatisierte Prüfung bessere Methoden welche manuell nicht anwendbar sind, z.B. mehrkanalig in verschiedenen Einschallrichtungen."

Eine weitere Fachdiskussion wollen wir in diesem Zusammenhang besonders nicht auf dieser Seite nicht führen.


Hier sei nur einer von vielen Fachbeiträge zum Thema "POD: mannuel-automatisch" genannt:
Automated NDT Advantages and Disadvantages
by Godfrey Hands, Vianen, The Netherlands
Weiterhin zu diesem Thema auf NDTnet Determination of Reliabilitiy and Validation Methods on NDE
Proceedings of the European-American Workshop, June 18 - 20, 1997 Berlin, Germany
ISBN 3931381-18-8, 355 pages
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. DGZfP
Motardstraße 54 , 13629 Berlin, Germany
Telephone: + 49 (030) 386 /29 911, Fax:.. /29 918, Email: mail@dgzfp.de

Forthermore we have the information that next year there will be a second meeting of the European-American Workshop on Determination of Reliability and Validation Methods of NDE. Those interested in active participation, should contact myself, Tom Taylor at Pacific Northwest Laboratories, or Christina Nockemann at BAM. Tentatively, this meeting will be held in Boulder in September 1999 and will be sponsored by many of the US and European societies with interest in NDT reliability.


| NDTnet|
© Copyright 14. June 1998 Rolf Diederichs, info@ndt.net
/DB:News /DT:Editorial /LG:d /SO:NDTnet /IN:DB /CN:DE /CT:general /CT:railway /ED:1998-6