NDT.net July 2004, Vol. 9 No.07

Mechanisierte und automatisierte Ultraschallprüfung in der Produktion
[English]

Mechanisierte und automatisierte Ultraschallprüfung in der Produktion Die Ultraschallprüfung hat sich als anwendungsgerechte und aussagekräftige zerstörungsfreie Prüfmethode für die Überprüfung von Bauteilen auf Fehlerfreiheit bewährt. Die Fa. Vogt Werkstoffprüfsysteme GmbH, Burgwedel, hat ein neues PC-gestütztes Prüfsystem mit Windowsoberfläche, genannt PROline, für die mechanisierte und automatisierte Ultraschallprüfung in der Produktion entwickelt.

Mit PROline können Bauteile branchenübergreifend in der Raumfahrt-, Flugzeug-, Automobil-, Eisenbahn-, Stahl-, Kunststoff- und Keramikindustrie sowie an Universitäten und Forschungseinrichtungen auf Fehlerfreiheit (z.B. in Schweißnähten, Lötungen, Materialvolumen bei Schmiede-, Guss- oder Kunststoffteilen, etc.) geprüft werden. Durch die Automatisierung von Scanvorgängen und die Verknüpfung mit Scanmechaniken ist es möglich, rotationssymmetrische oder flächige Bauteile und andere Formen mechanisiert sowie mit geringem Personalaufwand zu prüfen.

Das Prüfsystem eignet sich auch hervorragend zur Neuausrüstung alter Systeme mit neuer Ultraschalltechnik, da es an kundenspezifische Wünsche hard- und softwareseitig gut zu adaptieren ist. Die Einbindung in vollautomatische Produktionsabläufe ist damit gewährleistet.

Ein Anwendungsbeispiel für das PROline-System ist die Elektronenstrahlschweißnahtprüfung von Automatikgetriebe-Schalträdern im Tauchtechnikverfahren. Drei Ultraschallprüfsysteme vom Typ PROline-S im Werk Volkswagen AG in Baunatal bestehen aus der kundenseitig bereits vorhandenen Prüfmechanik und der neu installierten Ultraschallprüftechnik.


Einsatzmöglichkeiten für das PROline-System

Multifunktionale Bildschirmoberfläche

Die multifunktionale Bildschirmoberfläche liefert neben dem A-Bild einen C-Scan als ortsgetreue farbigen Darstellung der Schweißnahtfehler. Gleichzeitig wird die Fehlerauswertung des aktuell geprüften Bauteils in numerischer Form dargestellt. Eine Statistikfunktion ermöglicht eine Trendaussage über die Prüfergebnisse aller bereits geprüften Bauteile. Durch die Speicherung aller Prüfergebnisse lassen sich diese in Datenmanagementsysteme einbinden und zur statistischen Auswertung im Rahmen der Qualitätssicherung nutzen.

Kontakt:
VOGT Werkstoffprüfsysteme GmbH
Ehlbeek 15
D-30938 Burgwedel
Telefon +49 (0) 5139/9815-0
Telefax +49 (0) 5139/9815-99
email info@vogt-ndt.de

NDT.net Exhibition:


© NDT.net