where expertise comes together - since 1996

Web's Largest Portal of Nondestructive Testing (NDT)
Open Access Database (Conference Proceedings, Articles, News), Exhibition, Forum, Network


NDT.net Issue - 2014-01 - NEWS

TÜV SÜD entwickelt NDT-Verfahren für Kompositkomponenten


TÜV Süddeutschland7, Munich [Germany]
NEWS  
NDT.net Journal
Issue: 2014-01
Zerstörungsfreie Prüfungen für die Luftfahrtindustrie.
T.AU.R.U.S. ist ein innovatives NDT-System für die Luftfahrt-Industrie.

(München / Turin, 16.12.2013) Der zunehmende Einsatz von Kompositwerkstoffen im Flugzeugbau erfordert neue Prüfverfahren. TÜV SÜD hat mit T.AU.R.U.S. ein neues System für kleine und mittlere Kompositkomponenten entwickelt, das höchste Sicherheitsstandards mit hoher Wirtschaftlichkeit verbindet. Das Verfahren wird auch für die Prüfung von Flugzeugkomponenten im Auftrag von Boeing eingesetzt.

"Die Verwendung von Kompositwerkstoffen wird in Zukunft sehr stark zunehmen", sagt Dr. Boris Gehring, Geschäftsbereichsleiter Industry Service von TÜV SÜD. Während diese Werkstoffe zunächst vor allem für große Strukturen mit vergleichsweise einfachen Geometrien eingesetzt wurden, setzen sie sich nun auch zunehmend bei kleineren Bauteilen mit komplexen Geometrien durch. Das stellt auch neue Anforderungen an die Prüfverfahren, mit denen die Qualität der sicherheitsrelevanten Komponenten kontrolliert wird.

"Bei der zerstörungsfreien Prüfung von Kompositwerkstoffen kommen vor allem Ultraschallverfahren zum Einsatz", erklärt Valter Capitani von TÜV SÜD Bytest, einer auf Materialprüfungen spezialisierten Tochtergesellschaft des internationalen TÜV SÜD Konzerns. Die bestehenden Verfahren sind allerdings auf einfache Geometrien ausgerichtet und vergleichsweise zeit- und kostenaufwendig. Aus diesem Grund hat das Team von TÜV SÜD Bytest das Testing AUtomated Robotized Ultrasonic System (T.AU.R.U.S.) entwickelt, das eine effiziente und kostengünstige Prüfung von kleineren und mittelgroßen Bauteilen ermöglicht. Bisher wurde die Produktion solcher Bauteile durch den Zeitaufwand und die Kosten für zerstörungsfreie Untersuchungen beeinträchtigt. "Durch die intelligente Kombination von normalen Hardware- und Softwarekomponenten für Ultraschall-Geräte, mechanischen Komponenten und einer speziellen Software erreichen wir bei T.AU.R.U.S. einen hohen Durchsatz von Prüflingen, ohne die geforderte Prüfqualität zu beeinträchtigen", erklärt der TÜV SÜD-Experte. "Aufgrund der Flexibilität des Systems können wir auch unterschiedliche Kundenspezifikationen hinsichtlich der Messgenauigkeit und der Fehlertoleranz berücksichtigen."

Mit T.AU.R.U.S. verschaffen die TÜV SÜD-Werkstoffexperten ihren Kunden aus der Luftfahrtindustrie einen wichtigen Zeit- und Kostenvorteil und damit auch einen wichtigen Vorsprung im internationalen Wettbewerb. Nach der Pilotphase wurde das System bereits erfolgreich für die Prüfung von Flugzeugkomponenten eingesetzt - unter anderem im Auftrag von Boeing für Komponenten des Boeing 787 Dreamliner.

Weitere Informationen zur Prüfung von Kompositwerkstoffen und zu T.AU.R.U.S. gibt es bei Valter Capitani, TÜV SÜD Bytest, Via Pisa, 12, 10088 Volpiano, Italien, Tel. +39 011 9953845, E-Mail: valter.capitani@tuv.it.

Über die TÜV SÜD AG
TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

More of TÜV Süddeutschland published in NDT.net
2015-02-01: A Fibre Optic Sensor Instrumented Pantograph As Part of a Continuous Structural Health Monitoring System for Railway Overhead Lines
2014-01-01: TÜV SÜD Develops NDT Procedure for Composite Components
2011-11-01: TÜV SÜD acquires South African market leader Pro-Tec
2006-11-01: Tomographic 3D-Radiometry for the Visualisation and Measurement of the Defects of Girth Seams
2005-01-01: Auf dem Weg nach Europa: Erfahrungen bei der Einführung der ENIQ-Methodik
2002-11-01: Dichtheitsprüfungen an Reaktorsicherheitsbehältern von Kernkraftwerken in Deutschland


© NDT.net - The Web's Largest Portal of Nondestructive Testing (NDT) ISSN 1435-4934

Open Access Database, |Conference Proceedings| |Articles| |News| |Exhibition| |Forum| |Professional Network|