where expertise comes together - since 1996

Web's Largest Portal of Nondestructive Testing (NDT)
Open Access Database (Conference Proceedings, Articles, News), Exhibition, Forum, Network


NDT.net Issue - 2008-05 - NEWS

Schnell handzuhabende und genaue Sensorfolie misst Oberflächendruck-Verteilung für marktführenden Hersteller von Kraftsensoren u. Wägezellen


Sensor Products Inc.5, Madison [USA]
Other Methods, instrumentation
NEWS  DE  
NDT.net Journal
Issue: 2008-05
Pressurex® erweist sich ideal für die Qualitätskontrolle und Maschinenteileprüfung

Madison, NJ (USA) -5. Mai 2008- Bei Pressurex®, einer dünnen, flexiblen Folie von der Firma Sensor Products Inc., handelt es sich um ein vielseitig verwendbares Hilfsmittel für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP). Seine Fähigkeit leicht und schnell Unregelmäßigkeiten der Druckverteilung zwischen aufeinander einwirkenden oder aneinander anschließenden Oberflächen aufzuzeigen hat dazu geführt, dass die Ausschussquote gesenkt werden konnte und die Entwicklung sowie die Herstellung vieler Industrie- und Elektronikprodukte erleichtert werden konnte.

Vor kurzem bereitete bei Futek, einem führenden US-Hersteller und Lieferant von Wägezellen, Drehmoment- und Drucksensoren, der Zusammenbau von Wägezellen nach den technischen Vorgaben unerwartete Schwierigkeiten. Nachdem sie eine Anzahl von Prüfungen unter Verwendung verschiedener Variablen durchgeführt hatten, fanden sie heraus, dass Abweichungen des Spanndrucks einen ausschlaggebenden Faktor darstellten.

Futeks Zellen sind mit einem Dehnmessstreifen aus Metallfolie ausgestattet. Das für einen festen Verbund der Dehnstreifen mit den Sensoren zum Einsatz kommende Haftmittel erfordert einen Spanndruck zwischen 3,5 und 5,3 kg/cm2 (50-75 psi). James Meiselbach, ein Maschinenbauingenieur bei der Firma Futek, fand jedoch heraus, dass beim Einsatz von Pressurex® der Druck bei einigen Fertigungslosen zwischen ca. 3,5 kg/cm2 und bis zu 14 kg/cm2 (50 psi bis 200 psi) variierte. Diese Entdeckung veranlasste Futek Pressurex® einzusetzen, um einige ihrer Spannvorrichtungen neu zu entwickeln und dabei Werkzeugfedern aus Silikon zu integrieren, damit der Druck genauer reguliert werden konnte. "Eine Mustersendung mit Pressurex® mit einer Folie, die Unregelmäßigkeiten der Oberflächen-Druckverteilung aufzeigten, erlaubte uns, die Produktion fortzuführen", sagte Meiselbach.


Die Pressurex® Folie zeigte klar, dass der erforderliche Spanndruck für eine feste Verbindung des Futeks Metall-Messstreifens mit dem Druckaufnehmer ursprünglich nicht gleichmäßig war.

Pressurex® zeigt einen Oberflächendruck zwischen 2 - 43.200 psi (0,14 - 3234 kg/cm2 ) an. Eine Schulung oder entsprechende Geräte sind dafür nicht notwendig. Es eignet sich ideal zur Bewertung von Unregelmäßigkeiten des Oberflächenkontakts bei praktisch allen Industrie- und Elektronikanwendungen, einschließlich für Dichtungen, Spannbacken, Schraubverbindungen, Anschlussstücke, Kühlkörper, Heißsiegel-Komponenten, Schweißköpfe sowie für die Kunststoff- und Verbundwerkstoff-Herstellung.

Meiselbach stellte fest, dass Pressurex® einfach zu handhaben ist. Um den Oberflächendruck einer Spannvorrichtung an der Außenseite der Wägezelle zu messen, schnitt er Pressurex® entsprechend der Form der Spannbackenoberfläche zu, legte diesen Zuschnitt dann zwischen die Spannvorrichtung und der Wägezelle, leitete die entsprechende Kraft ein, löste die Spannbacken und entfernte Pressurex®. Danach verglich er die Folie, die je nach Druckbeaufschlagung ihre Farbe verändert, mit einer vorhandenen Farb-Referenzkarte.

Meiselbach lernte Pressurex® zu schätzen als er früher für ein Luft- und Raumfahrtunternehmen tätig war. "Wir hatten ein Problem mit dem Hauptrotorblatt eines Hubschraubers. Interferenz führte zu einem Ermüdungsbruch an einem der inneren Blattholmrohre des Rotorblatts. Wir legten ein großes Blatt Pressurex® in das Bondwerkzeug, verpackten es und beaufschlagten es im Autoklav mit Druck. Als wir die Folie entfernt hatten, waren wir in der Lage die genaue Druckgröße festzustellen, die zum Bruch führte.

Um ein kostenloses Muster von Pressurex® zu erhalten, setzen Sie sich mit Sensor Products Inc. unter der Rufnummer 001.973.884.1755 (USA), und/oder der E-Mail-Adresse info@sensorprod.com in Verbindung oder besuchen Sie die Webseite www.sensorprod.com/sample.

Die Firmenzentrale befindet sich in New Jersey. Sensor Products Inc. wurde im Jahre 1990 gegründet und ist ein weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Herstellung und Vermarktung von drucksensiblen Folien und taktilen elektronischen Druckmessverfahren. Die Firma bietet firmeninterne und Vor-Ort Druckaufzeichnungsanalysen, sowie einen Beratungsdienst und eine Vielzahl regionaler Technikseminare an.

More of Sensor Products Inc. published in NDT.net
2008-07-01: Roll Alignment Diagnosis is Now Fast, Cost-Effective, and Accurate
2008-07-01: Die Diagnose der Walzenausrichtung kann nun schnell, wirtschafltich und genauestens erfolgen
2008-05-01: Fast and Accurate Sensor Film Maps Surface Pressure Distribution for Leading Load Cell Manufacturer
2004-03-01: Dynamic Analysis of Nip Width Now Possible


© NDT.net - The Web's Largest Portal of Nondestructive Testing (NDT) ISSN 1435-4934

Open Access Database, |Conference Proceedings| |Articles| |News| |Exhibition| |Forum| |Professional Network|